Logodesign und Corporate Design “Local Players”

Das Projekt richtet sich an junge Erwachsene mit und ohne Migrationshintergrund, die zusammen an einem Empowerment-Programm teilnehmen.

Die Bezeichnung “Local Player” wurde aus dem Begriff “Global Player” abgeleitet und kehrt diesen quasi um: von einem “Player” an vielen internationalen Orten zu vielen internationalen „Playern“ an einem Ort (Local Player).

Das Corporate Design soll sowohl Internationalität als auch Jugend-Club-Atmosphäre vermitteln.

Projektleitung: AAU e.V. Nürnberg in Kooperation mit dem Institut PlanPlus. Local Players wurde im Rahmen des Programmes XENOS vom Europäischen Sozialfonds und vom Bundesministerium des Innern gefördert. Der Förderzeitraum und das Projekt sind im Frühjahr 2012 abgelaufen.